Was ist Morbus Meniere?

Anfallsweise auftretender Drehschwindel begleitet von heftiger Übelkeit und Erbrechen. Eine Orientierung im Raum über die Augen ist nur schwer möglich mit der Folge, dass der Betroffene das Gleichgewicht nicht mehr halten kann. Akute Hörminderung und Tinnitus gehören ebenfalls zu den Hauptmerkmalen dieser Innenohrerkrankung.

Häufige Fragen:

Welche Erkrankung ist MM?
Eine Erkrankung im Innenohr.

Welche Symptome hat diese Krankheit?
Die wesentlichen Hauptsymptome der Menière `schen Krankheit sind der anfallsweise auftretende Drehschwindel, ein sich aufbauender Druck im Kopf oder im Ohr, Ohrensausen und Schwerhörigkeit. Diese akut (von einer auf die andere Sekunde) einsetzende Symptomatik wird begleitet von heftiger Übelkeit und Erbrechen.

Welche Therapien gibt es?
•Medikamentöse Therapien
•Eingriffe (Gentamycin, Saccotomie, Labyrinth-Anästhesie)
•Neurektomie (Durchtrennung des Gleichgewichtsnerves)

Gibt es eine Heilung?
Im Moment nicht, es gibt nur die Behandlung der Symptome.

Wann spricht man vom „Menièrschen Trias“?
Beim gleichzeitigen Auftreten von Schwindelsymptomatik, Hörstörungen und Ohrgeräuschen spricht man vom „Menièrschen Trias“.

Wo findet man, zusätzlich zur ärztlichen Information, Hilfe?
•bei den örtlichen Selbsthilfegruppen,
•im Aktivbüro der Stadt
•oder weiterführende Hilfen bei KIMM e. V. oder DTL

Was bedeutet „KIMM“?
KIMM heißt „Kontakte und Information zu Morbus Menière“ und ist eine überregionale Selbsthilfegruppe.

Nützliche Links
•Kontakte und Informationen zu Morbus Menière: www.kimm-ev.de
•Deutsche Tinnitusliga e.V. www.tinnitus-liga.de

Geschichtliches:

Dr. Prosper Menière (1799 bis 1862), der Chefarzt eines Taubstummenkrankenhauses, hat als Erster erkannt, dass es sich bei diesem Krankheitsbild nicht um eine Störung des Gehirns, sondern um eine Veränderung bzw. Erkrankung des Innenohrs handelt . Die Erkrankung stellt auch heute noch in der Entstehung ein unbekanntes und der Therapie ein schwieriges Krankheitsbild dar.

Schreibweise:

Es finden sich häufig unterschiedliche Schreibweisen des Familiennamens „Menière“ (Ménière, Menier). Auf noch vorhandenenen handgeschrieben Briefen unterschreibt Prosper Menière mit dem Accent auf dem zweiten „e“.